Wählen Sie Ihr Geschäft

Wählen Sie ein anderes Land, wenn Sie die Inhalte für Ihren Standort sehen und online einkaufen möchten.

Schließen

Festliche Eiermuffins zubereiten

Diese Eiermuffins sehen so festlich aus, dass sie perfekt für ein Osterfrühstück oder einen Weihnachtsbrunch sind. Aber es wäre doch schade, sie nur an den Feiertagen zu essen. Eiermuffins sind gesund und kinderleicht zuzubereiten. Man kann sie auch zum Frühstück oder Mittagessen am Wochenende essen!

Wussten Sie schon... Diese Eiermuffins sind keine echten Muffins. Sie enthalten weder Mehl noch Öl. Daher schmecken sie auch nicht wie Kuchen, sondern eher wie ein herzhafter Snack. Eiermuffins sind reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralien und vermitteln ein Sättigungsgefühl. Eine gesunde Wahl!

Was Sie benötigen

Für 6 Stück
    • 3 mittelgroße Eier
    • 100 Milliliter entrahmte oder pflanzliche Milch
    • Eine Handvoll Babyspinat
    • 1 Tomate
    • 50 Gramm Schinken oder Hähnchenstreifen
    • Salz und Pfeffer

Was Sie sonst noch für diese Eiermuffins brauchen

    • 1 Muffin- oder Cupcake-Form aus Silikon
    • Schüssel
    • Schneebesen
    • Küchenmesser
    • Schneidebrett
    • Backofen mit Backblech

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200°C vorheizen und das Backblech in die Mitte stellen.
  • Die Tomate in Stücke schneiden und den Babyspinat fein hacken.
  • Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und nach und nach die Milch dazugeben.
  • Die Eiermasse mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Spinat, Tomate und Schinken- oder Hähnchenstreifen auf die Muffinförmchen verteilen. Jedes Muffinblech zu 3/4 mit der Eiermasse füllen.
  • Das Muffinblech in die Mitte des Ofens stellen und etwa 20 Minuten backen.
Tipp unserer Diätassistentin Solenne

Dieses Rezept ist auch ideal für die Mahlzeitenvorbereitung. Lagern Sie die Eiermuffins bis zu 4 Tage im Kühlschrank. In einem verschlossenen Behälter im Gefrierschrank halten sie sich bis zu 4 Monate.

Eine Frage stellen
Your current location/store: AT and current language at, session AT