Schließen

5 Gründe, nach einer Magenverkleinerung mehr Protein zu sich zu nehmen

Protein, ist das nicht etwas für begeisterte Sportler? Oder für den Fall, dass Sie mehr Muskeln aufbauen wollen? Nicht unbedingt. Jeder Mensch braucht Protein, um gesund zu bleiben. Und das gilt natürlich auch für Sie, wenn Sie eine Magenverkleinerung hinter sich haben. In diesem Blog werden wir Ihnen 5 Gründe nennen.

Was ist Protein?

Protein ist ein Makronährstoff und der Baustein (Aminosäuren) für Ihren Körper. Es ist Ihr Treibstoff, um richtig zu funktionieren. Protein baut Muskeln und Zellen auf, erhält sie und stärkt sie. Zu den natürlichen Proteinquellen gehören Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte, Nüsse und Samen, Eier, Milch und Milchprodukte. Wie viel Protein Sie pro Tag brauchen, ist für jeden Menschen unterschiedlich. Das ist abhängig von Ihrem Gesundheitszustand, Ihrem Trainingszustand, Ihrem Alter und Ihrem Geschlecht. Wenn Sie eine Magenverkleinerung hatten, brauchen Sie auf jeden Fall mehr Protein. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, warum.

 

 

Protein fördert Ihre Genesung

Ihr Körper ist durch die Operation stark beansprucht und muss hart arbeiten, um sich davon zu erholen. Das erfordert viel Energie. Eiweiß hilft beim Aufbau und bei der Reparatur des Körpergewebes. Es ist außerdem sinnvoll, schon vor der Operation genügend Protein zu sich zu nehmen, um einen Puffer aufzubauen. Vor und nach einer Operation ist zusätzliches Eiweiß also kein Luxus.

 

Protein für Ihre Muskeln

Proteine unterstützen Ihre Muskeln in vielerlei Hinsicht. Sie tragen zum Aufbau, zur Stärkung und zum Erhalt der Muskelmasse bei. Muskelverlust ist unvermeidlich, wenn Sie Gewicht verlieren. Da Sie durch eine Magenverkleinerung viel Gewicht verlieren, benötigen Sie zusätzliche Proteine, um Ihre Muskeln zu erhalten. Auch wenn Sie nach der Operation mehr Sport treiben, ist zusätzliches Eiweiß ein Muss.

 

Protein für starke Knochen

Kalzium unterstützt Ihre Knochen. Aber auch Eiweiß ist ein Kraftpaket für Ihre Knochen. Protein spielt sogar eine Rolle bei der Knochenbildung. Schließlich bestehen auch die Knochen zum Teil aus Eiweiß. Gesunde Knochen sind wichtig, um sich gut bewegen zu können – und um einen starken Körper zu bekommen und zu erhalten.

 

Zusätzliches Protein, um Mangelerscheinungen vorzubeugen

Eine Magenverkleinerung bedeutet, dass Sie Gewicht verlieren, weil Sie weniger essen. Das bedeutet auch, dass man weniger Nährstoffe wie Proteine erhält und aufnimmt. Infolgedessen kommt es zu Mangelerscheinungen. Ein Eiweißmangel kann zu Anämie, vermindertem Wachstum und langsamerer Genesung führen. Um den Schaden zu begrenzen, sollten Sie einen Mangel so schnell wie möglich beheben. Am besten ist es jedoch, ihn zu verhindern. Zusätzliches Eiweiß hilft dabei.

 

Protein und Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Manche Menschen vertragen nach einer Magenverkleinerung weniger eiweißhaltige Lebensmittel wie Milchprodukte oder rotes Fleisch. Nehmen Sie in solchen Fällen Eiweiß in Pulverform zu sich. Pure Whey Protein von FitForMe enthält einen hohen Anteil an Molkeisolat und ist für Ihren Magen leicht verdaulich. Pure Whey Protein ist in 3 köstlichen Geschmacksrichtungen erhältlich. Köstlich als Proteinshake oder als Zugabe zu kalten Speisen.

 

Wie viel Protein brauche ich pro Tag?

Mindestens 60 Gramm Protein, wenn Sie eine Magenverkleinerung hinter sich haben. Vorzugsweise über den Tag verteilt, um Ihren Körper richtig zu unterstützen. Fragen Sie immer einen Ernährungsberater, was für Sie persönlich am besten ist. Auch unsere Ernährungsberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Vereinbaren Sie hier einen kostenlosen Beratungstermin.

Um mehr über Pure Whey Protein von FitForMe zu erfahren, klicken Sie hier. Oder lassen Sie sich von diesen köstlichen, gesunden Proteinrezepten inspirieren!

Detected country US, selected country: US and current language at, visited language de, selected store AT, current page store: AT, currency EUR