Kürbiscremesuppe mit Kabeljau

Die Kürbissuppe ist natürlich absolut herbsttauglich, aber eigentlich kann man sie jederzeit zubereiten. Kokosnussmilch macht die Suppe schön cremig. Kabeljau sorgt für zusätzlichen Volumen und das nötige Protein. Schmecken Sie die Suppe mit Gewürzen ab oder lassen Sie sie weg, wenn Sie sie nach Ihrer Magenverkleinerung nicht gut vertragen. Was uns betrifft, ist es eine herzerwärmende Party in Ihrer Schüssel.

Wussten Sie schon...

Dass es viele verschiedene Kürbissorten gibt? Sicherlich kennen Sie den gewöhnlichen, orangefarbenen Kürbis, den man an Halloween sieht. Aber haben Sie schon einmal vom Butternusskürbis, Spaghettikürbis, Hokkaido- oder Kabocha-Kürbis gehört?

Das brauchen Sie für die Kürbissuppe mit Kabeljau

Für 4 bis 6 Portionen

  • 1 Butternusskürbis
  • 1 Karotte
  • 2 Tomaten
  • 1 Zwiebel*
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Teelöffel Kreuzkümmelpulver und Paprika, Kurkuma und Oregano nach Geschmack
  • 200 Milliliter Kokosnussmilch
  • 350 Gramm Kabeljau
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 700 Milliliter Wasser
  • Eine Handvoll Kürbiskerne


*Nach einer Operation zur Gewichtsreduktion kann es sein, dass Ihr Darm Zwiebeln nicht gut verträgt. Lassen Sie die Zwiebel gegebenenfalls weg, wenn dies auf Sie zutrifft.

Sie brauchen außerdem

  • Schneidebrett
  • Stabmixer oder Pürierstab
  • Suppentopf und antihaftbeschichtete Pfanne


So wird das Rezept zubereitet

  1. Waschen Sie den Kürbis und schneiden Sie ihn in zwei Hälften. Die Schale, die Kerne und die Fäden im Inneren entfernen. In kleine Würfel schneiden.
  2. Auch die Karotte und die Tomaten würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch hacken.
  3. Olivenöl in einem Suppentopf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch bei schwacher Hitze anbraten. Dann das Gemüse und die Kräuter zugeben. Kurz andünsten.
  4. Wasser, Brühwürfel und Kokosmilch hinzugeben und 20 Minuten lang kochen lassen.
  5. Die Suppe mit einer Küchenmaschine oder einem Stabmixer pürieren, bis sie glatt ist.
  6. Den Kabeljau in kleine Stücke schneiden. Etwas Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Kabeljau darin bis zu 3 Minuten anbraten.
  7. Den Kabeljau in die Suppe geben und ein paar Minuten kochen lassen. Streuen Sie einige Kürbiskerne über die Suppe.

Tipp von unserer Ernährungsberaterin Solenne

Seien Sie vorsichtig mit dem Salz und wählen Sie lieber einen Brühwürfel mit weniger Salz. Neben Zwiebeln können Sie nach einer Operation auch empfindlicher auf Gewürze wie Kreuzkümmel, Kurkuma und Paprika reagieren. Reduzieren Sie sie in diesem Fall oder lassen Sie sie ganz weg.

Eine Frage stellen

Validated