Hands icon

Mehr als 130.000 Menschen vertrauen auf unseren Produkte

Hands icon

Mehr als 130.000 Menschen vertrauen auf unseren Produkte

Hands icon

Mehr als 130.000 Menschen vertrauen auf unseren Produkte

Trustpilot score: 4 out of 5

Trustpilot-Bewertung: 4 von 5

Übelkeit nach einer Operation zur Gewichtsabnahme? Finden Sie heraus, was die Ursachen dafür sind und was Sie dagegen tun können

Ist Ihnen nach einer Magenverkleinerung oft übel? Das ist natürlich sehr unangenehm. Sie sind froh, dass die Operation vorbei ist, und erwarten daher keine Übelkeit oder Erbrechen. Leider ist das sehr häufig der Fall. In diesem Blog erklären wir Ihnen, was Übelkeit verursacht. Und wir geben Tipps, wie man die Übelkeit verringern oder sogar verhindern kann.


Übelkeit nach der Einnahme von Multivitaminen? Die richtige Einnahme ist das A und O

Manchen Menschen wird nach der Einnahme eines WLS-Multivitamins übel. Dies kann durch die empfindliche Beschaffenheit Ihres Magens, Ihrer Speiseröhre oder Ihres Dünndarms verursacht werden. Auch die hohe Dosis an Vitaminen und Mineralien kann eine Ursache sein. Ebenso können der Zeitpunkt der Einnahme, die Art der Einnahme von Multivitaminen und die Kombination mit Nahrungsmitteln Übelkeit auslösen. Wir bei FitForMe arbeiten ständig an der Verbesserung unserer Multivitamine, um das Risiko von Übelkeit und Erbrechen zu verringern. Das können Sie selbst tun:

 

Anleitungen zur Einnahme

  • Achten Sie auf einen gefüllten Magen: Nehmen Sie das Multivitamin mit oder unmittelbar nach dem Mittag- oder Abendessen ein.
  • Nehmen Sie das Multivitamin mit dem letzten Rest Ihrer Mahlzeit ein.
  • Beginnen Sie mit der Einnahme von Multivitaminen (wieder) erst, wenn Sie nach dem Eingriff feste Nahrung zu sich nehmen dürfen.
  • Probieren Sie eine andere Einnahmeformen aus: WLS Forte und WLS Optimum sind als Kapseln und Kautabletten erhältlich.
  • Brechen Sie die Kautablette in zwei Hälften, nehmen Sie 1 Teil nach dem Mittagessen, die andere Hälfte nach dem Abendessen. Lasen Sie die Tablette im Mund zergehen, anstatt sie zu zerkauen.


Es ist außerdem wichtig, stets kleine Portionen zu essen, das Essen gut zu kauen und nicht gleichzeitig zu trinken.

Möchten Sie weitere Tipps für eine sinnvolle Einnahme lesen? Besuchen Sie diesen Blog.


Übelkeit verursacht durch Magenverkleinerung selbst

Unmittelbar nach dem Eingriff hat Ihr Körper Schmerzen und Ihr Verdauungssystem ist noch sehr empfindlich. Darüber hinaus können die Dauer der Narkose, die Medikamente und die Veränderungen in Ihrem Körper Übelkeit auslösen. Für die meisten Menschen verschwindet diese nach einer Weile.

 

Kann Essen Übelkeit verursachen?

Ja, auf jeden Fall. Manche Menschen vertragen bestimmte Nahrungsmittel nach einer Operation nicht gut. Vor allem rotes Fleisch, Nudeln und Brot verursachen Symptome. Zum Glück ist eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oft nur vorübergehend. Nach der Operation kann es auch zu sogenannten „Dumping“ kommen. Das bedeutet, dass die Nahrung zu schnell und in großen Stücken in den Dünndarm gelangt. Da der Dünndarm sich nun mehr anstrengen muss, um die Nahrung zu verdauen, kann Ihnen übel werden. 

Placeholder alt image description

Placeholder alt image description

Placeholder alt image description

Weitere Tipps gegen Übelkeit

Ist Ihnen nach einer Operation oder der Einnahme von Multivitaminen weiterhin übel? Diese Tipps helfen, die Übelkeit zu lindern:


Bereiten Sie frischen Ingwer-, Zitronen- oder Minztee zu und trinken Sie ihn langsam und in kleinen Schlucken.

Konzentrieren Sie sich auf Ihre Atmung und atmen Sie ganz bewusst ein paar Mal tief ein und aus.

Gehen Sie an die frische Luft. Gehen Sie nach draußen und atmen Sie etwa 10 Minuten lang tief durch.

Suchen Sie nach Ablenkung, um das unangenehme Gefühl zu unterdrücken. Legen Sie zum Beispiel beruhigende Musik auf.

Wir sind für Sie da

Übelkeit oder Erbrechen nach einer Operation ist alles andere als angenehm. Dennoch bleibt eine Operation zur Gewichtsabnahme ein wirksames Mittel gegen Adipositas und damit verbundene Gesundheitsprobleme. Wir hoffen, dass diese Tipps für Sie von Nutzen sind. Ist Ihnen immer noch übel, zum Beispiel nach der Einnahme von Multivitaminen? Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Diätassistenten beraten Sie gerne.

Hier können Sie ein kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren. 

Validated