Wählen Sie Ihr Geschäft

Wählen Sie ein anderes Land, wenn Sie die Inhalte für Ihren Standort sehen und online einkaufen möchten.

Schließen

Haarausfall nach einem Magenbypass? Was sind die Ursachen und was können Sie dagegen tun?

Stellen Sie sich mal vor: Die Operation liegt nun schon einige Monate zurück. Sie bemerken bereits einige subtile Veränderungen. Sie haben weniger Hunger und gewöhnen sich eher daran, kleine Mengen zu essen. Bewegung wird jeden Tag ein bisschen einfacher. Und ehe Sie es merken, purzeln die Pfunde. Sie fühlen sich gut und in den Spiegeln schauen gibt Ihnen mehr und mehr Lebenslust. Doch etwas beunruhigt Sie. Ihre Haarbürste ist voller als sonst. Es sieht so aus, als würden Ihnen langsam die Haare ausfallen…

Haarausfall ist leider eine häufige Beschwerde nach einer Magenbypass-Operation. Etwa 57% der Menschen mit einer Magenverkleinerung leiden darunter. Was verursacht Haarausfall? Und vor allem: Kann man es verhindern?

Der Zyklus des Haarwachstums

Um herauszufinden, was Haarausfall verursacht, muss man wissen, wie Haare eigentlich wachsen. Jeder Haarzyklus hat 3 Phasen:

  • Anagene Phase (Wachstumsphase)
  • Katagene Phase (Übergangsphase)
  • Telogenische Phase (Ruhephase)

Jeder Haarfollikel durchläuft diese 3 Phasen, aber in seinem eigenen Tempo. Daher fallen Ihre Haare nicht alle gleichzeitig aus. Die Operation unterbricht den Haarwachstumszyklus, so dass sich 10 bis 15% Ihrer Haare in der Ruhephase befinden. Unter normalen Umständen macht Ihr Haar in dieser Phase Platz für neue Haarfollikel. Wenn Sie nach der Operation unter Haarausfall leiden, können die neuen Haarfollikel vorübergehend nicht arbeiten. Folglich wachsen keine neuen Haare.

 

Was ist die Ursache für Haarausfall nach einer Operation zur Gewichtsabnahme?

Haarausfall nach einer Gewichtsreduktionsoperation kann durch einen der folgenden Faktoren verursacht werden:

  • Extreme Gewichtsabnahme
  • Stress, z. B. durch die Operation und die Anästhesie
  • Vitamin- und Mineralstoffmangel

Haarausfall kann auch durch einen Mangel an

Haarausfall kann auch durch einen Mangel an Zink, Eisen, Folsäure oder Eiweiß verursacht werden. Eine Magenbypass-Operation führt zu einer Gewichtsabnahme, weil Sie weniger essen können. Das bedeutet aber auch, dass Sie weniger Nährstoffe aufnehmen und absorbieren. Dabei ist die Nahrung die wichtigste Quelle für lebenswichtige Vitamine und Mineralstoffe. Sie brauchen sie, um jeden Tag richtig zu funktionieren.

Nach einer Operation muss Ihr Körper hart arbeiten, um Pfunde zu verlieren. Die Nährstoffe, die Sie erhalten, verwendet Ihr Körper für die wichtigsten Körperfunktionen. Das bedeutet, dass andere Prozesse gehemmt werden. Zum Beispiel das Wachstum und die Qualität von Haaren und Nägeln.

 

Was können Sie tun, um Haarausfall vorzubeugen?

Haarausfall ist ärgerlich. Eine unangenehme Erfahrung, die man vermeiden möchte. Zum Glück gibt es auch eine gute Nachricht. Haarausfall nach einem Magenbypass ist oft nur vorübergehend, sofern Sie die richtigen Maßnahmen ergreifen. Der erste Schritt zur Verringerung des Risikos beginnt bereits Wochen vor der Operation. a

Viele Menschen, die übergewichtig oder fettleibig sind, haben einen Vitamin- und Mineralstoffmangel, z. B. aufgrund einer ungesunden Ernährung. Daher ist es wichtig, eventuelle Defizite vor der Operation auszugleichen. Dies bereitet Sie besser auf die Operation vor und verringert auch das Risiko von Mangelerscheinungen nach der Operation, was sich nachhaltig auf Ihre Gesundheit auswirken wird.

Neben Haarausfall kann ein Vitamin- und Mineralstoffmangel vor der Operation auch zu anderen Symptomen wie Müdigkeit, einer schwachen Immunfunktion, Gelenkschmerzen oder Fruchtbarkeitsproblemen führen. Um diese Symptome, einschließlich Haarausfall, zu minimieren, können Sie Folgendes tun:

Vor der Operation:

  • Mangelerscheinungen mit einem Multivitaminpräparat vor der Operation ausgleichen
  • Trinken Sie Proteinshakes für mehr Muskelwachstum

Nach der Operation:

  • Nehmen Sie täglich Multivitamine ein, die auf Ihre Operation abgestimmt sind. Nehmen Sie sie nicht nur in den Monaten nach der Operation, sondern ein Leben lang ein.
  • Trinken Sie Proteinshakes, damit sich Ihr Körper erholen kann und die Muskeln erhalten bleiben
  • Ernähren Sie sich gesund und abwechslungsreich und wählen Sie Lebensmittel, die reich an Zink, Eiweiß und Kalzium sind

Und nicht zuletzt: Entspannen Sie sich. Stress führt dazu, dass Ihr Körper mehr Kortisolhormone produziert. Und das kann den Haarausfall verschlimmern. Versuchen Sie also, sich nicht zu viele Sorgen zu machen. Haarausfall nach einem Magenbypass ist oft nur vorübergehend. Wenn Sie die Schritte aus diesem Blog befolgen, sind Sie bereits auf dem richtigen Weg zu gesundem und kräftigem Haar!

 

Multivitamine vor und nach der Operation

FitForMe entwickelt wissenschaftlich fundierte Multivitamine für Menschen mit einer Magenbypass-Operation. Vor der Operation sollten Sie mit WLS Start beginnen, um Ihren Körper richtig vorzubereiten. Das Besondere an WLS Start ist die hohe Dosis an Zink. Zink trägt zur Erhaltung gesunder Haare bei. Nach der Operation sollten Sie Multivitamine einnehmen, die auf Ihre Art der Operation abgestimmt sind, damit Sie genau das bekommen, was Sie brauchen, um gesund zu bleiben.

Your current location/store: DE and current language de, session DE