Wählen Sie Ihr Geschäft

Wählen Sie ein anderes Land, wenn Sie die Inhalte für Ihren Standort sehen und online einkaufen möchten.

Schließen

Alles, was Sie über einen Magenbypass wissen möchten

Was ist ein-Magenbypass und warum benötigen Sie danach zusätzliche Vitamine? Hier erfahren Sie mehr darüber.

Alles, was Sie über einen Magenbypass wissen möchten

Was ist ein-Magenbypass und warum benötigen Sie danach zusätzliche Vitamine? Hier erfahren Sie mehr darüber.

Was ist ein Magenbypass?

Bei einer Magenoperation wird der Magen strukturell verkleinert. Der größte Teil des Magens wird nicht mehr genutzt, nur das Magenreservoir (Pouch) bleibt erhalten. Der Pouch ist direkt mit dem Dünndarm verbunden. Somit wird eine Umleitung (Bypass) in Ihrem Darm eingerichtet. Durch diesen Bypass und den verkleinerten Magen nehmen Sie weniger Nahrung zu sich. Aus diesem Grund ist ein Magenbypass eine wirksame Behandlung gegen Fettleibigkeit.

Was verändert sich in Ihrem Körper nach einem Magenbypass?

Nach einer Magenbypass-Operation ist Ihr Magen viel kleiner. Etwa so groß wie eine Kiwi. Das bedeutet, dass Sie nur kleinere Portionen essen und abnehmen können. Aufgrund des Magenbypasses produziert Ihr Magen keine Magensäure mehr. Die Magensäure spielt eine wesentliche Rolle bei der Freisetzung von Nährstoffen aus der Nahrung. Nach der Operation ändert sich die Verfügbarkeit des Intrinsischen Faktors. Dies ist ein wichtiges Protein in der Magenwand. Da der Intrinsische Faktor nicht mehr mit der Nahrung in Berührung kommt, wird er nicht aus dem “Restmagen” freigesetzt. Infolgedessen kann es sich nicht mit Vitamin B12 verbinden.

Darüber hinaus wird nach einem Magenbypass weniger des Hormons Ghrelin produziert. Dieses Hormon sendet ein Signal an das Gehirn, wenn Sie hungrig sind. Da nach einer Operation zur Gewichtsreduktion weniger Ghrelin produziert wird, sind Sie weniger hungrig und essen dann auch weniger. Auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten treten nach einer Magenbypass-Operation häufig auf. Häufig betrifft dies rotes Fleisch, Milchprodukte, Reis, Nudeln und Brot. Üblicherweise sind diese Unverträglichkeiten nur vorübergehend und nach einiger Zeit können Sie wieder normal essen.


Wie sieht die Genesung nach der Operation aus?

Ein Magenbypass ist eine Operation, die unter Narkose durchgeführt wird. Deshalb benötigt der Körper einige Zeit, um zu genesen. Wie lange dies dauert, ist von Person zu Person verschieden. Durchschnittlich nimmt es 3 bis 6 Wochen in Anspruch. In diesem Zeitraum sollten Sie sehr vorsichtig sein und keine schweren Gegenstände heben oder Sport treiben. Auch Auto- oder Fahrradfahren sollten Sie in den ersten Tagen nach der Operation unterlassen. In der Regel schmerzen anfangs die Schluckbewegungen. Deshalb sollten Sie in den ersten 2 Wochen nur Flüssignahrung zu sich nehmen. Ihr Arzt wird Sie hinsichtlich der Genesung informieren.

Welche Vor- und Nachteile hat ein Magenbypass?

  • Sie nehmen ab und Ihre Gesundheit verbessert sich
  • Typ-2-Diabetes kann leichter in den Griff zu bekommen sein oder sogar rückgängig gemacht werden
  • Die durch Übergewicht verursachten Symptome lassen nach oder verschwinden ganz
  • Das Risiko, vorzeitig zu sterben, ist nach der Operation um 30 bis 40 % geringer.
  • Ihre Gesundheit und Lebensqualität verbessert sich: 95 % der Menschen, die sich einer Operation zur Gewichtsreduktion unterzogen haben, berichten davon.
  • Die Gewichtsabnahme wird einfacher, da Sie weniger essen und durch die Umleitung in Ihrem Darm weniger Nährstoffe wie Fett und Kohlenhydrate aufnehmen
  • Aufgrund der Operation essen Sie weniger und nehmen ab. Auf der anderen Seite fehlen Ihnen aber auch wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Ein Mangel an Vitaminen und Mineralien kann zu allen möglichen gesundheitlichen Problemen führen.
  • Keine Operation ist ohne Risiko. Dies gilt auch für eine Operation zum Gewichtsverlust. Nach der Operation können Komplikationen wie Erbrechen, Blutungen, Sodbrennen, Leaky-Gut (durchlässiger Darm), Gallensteine und das Dumping-Syndrom auftreten.
  • Etwa ein Jahr nach der Behandlung steigt die Produktion des Hormons Ghrelin wieder an. Es ist sehr wichtig, von Beginn an ein gesundes Leben zu führen und sich daran zu halten
  • Fettleibigkeit ist kein Problem, dass nur durch eine Operation behoben werden kann. Eine gesunde Lebensweise und Ernährung sind ebenso wichtig, um gesund und ausgeglichen zu bleiben.

Warum benötigen Sie nach einer Operation zusätzliche Vitamine?

Ein Magenbypass führt nicht nur zu weniger Nahrung, sondern auch dazu, dass Sie weniger Vitamine und Mineralien aufnehmen. Das liegt daran, dass der erste Teil des Dünndarms (der Zwölffingerdarm) und ein Stück des zweiten Teils des Dünndarms (der Leerdarm) von der Nahrung abgeschnitten sind. Da keine Nahrung durch diesen Teil des Dünndarms gelangt, werden dort auch keine Vitamine und Mineralstoffe aufgenommen. Dies ist genau die Stelle im Dünndarm, an der dies am effizientesten geschieht. Darüber hinaus kann es nach einer Operation zur Gewichtsreduktion zu Nahrungsmittelunverträglichkeiten kommen. Vor allem bei Fleisch, Milchprodukten, Brot und Nudeln. Fleisch ist eine wichtige Quelle für Eiweiß, Vitamin B12 und Eisen. Milch und Joghurt liefern Calcium. Wenn Sie zu wenig Vitamine und Mineralien zu sich nehmen, wird Ihr Körper dies nach einiger Zeit bemerken. Sie haben zum Beispiel weniger Energie, sind müder oder fühlen sich häufiger niedergeschlagen. Vitamine und Mineralstoffe sind also unverzichtbar. Für jeden, aber besonders nach einem Magenbypass. Und das nicht nur in den Monaten nach der Operation, sondern ein Leben lang.

Multivitamine speziell für einen Magenbypass

Wir sind ganz ehrlich: Ein Multivitaminpräparat ist keine Zauberpille. Es verleiht keine Superkräfte und ist keine schnelle Lösung, die Sie im Handumdrehen in einen gesunden Menschen verwandelt. Ein Multivitamin ist Ihre tägliche zusätzliche Unterstützung, um Mangelerscheinungen auszugleichen. Sie bemerken einen Mangel erst, wenn Sie kein Multivitamin (mehr) einnehmen. Die Einnahme eines Multivitamins ist also nichts Vorübergehendes, sondern etwas Dauerhaftes. Jeden Tag trägt es zu einem gesunden Lebensstil bei. Damit Sie nicht nur heute, sondern Ihr ganzes Leben lang fit und ausgeglichen bleiben.

Dank wissenschaftlicher Forschung weiß FitForMe genau, was Sie nach einem Magenbypass brauchen. Wir haben diese wichtigen Vitamine und Mineralien in einem Multivitamin zusammengefasst.

Entdecken Sie WLS Forte

Es ist der erste Schritt in ein gesundes Leben

Diese Operation verändert Ihr Leben in vielerlei Hinsicht. Dies stellt sowohl körperlich als auch geistig eine große Herausforderung dar, was FitForMe gut versteht. Wir haben Multivitaminprodukte mit wirksamen Inhaltsstoffen entwickelt, die Ihnen helfen, im Gleichgewicht zu bleiben. Wir liefern Ihre Multivitaminpräparate zu Ihnen nach Hause und stehen für eine persönliche Beratung gerne zur Verfügung. Wir möchten Sie auf Ihrer täglichen Reise zu einer besseren Gesundheit unterstützen.

Entdecken Sie unsere Multivitaminpräparate
Your current location/store: DE and current language de, session DE